Über uns

MS ProTech in aller Kürze

Die Firma MS ProTech wurde als Familienunternehmen gegründet und befasst sich mit Fertigungsdienstleistungen im Maschinenbau. Unser Firmensitz befindet sich in der kleinen Ortschaft Radiměř in der Grenzregion zwischen Böhmen und Mähren, rund 60 Kilometer nördlich von Brno. Wir bauen auf die langjährigen Erfahrungen unserer Mitarbeiter, um auch die anspruchsvollsten Erwartungen unserer Kunden zu erfüllen. Auf dem Markt sind wir mit einem Angebot vertreten, das auf der Kombination von Maschinenteilen, Schweißkonstruktionen und Baugruppen aus unserer eigenen Fertigung und der Abwicklung aller weiteren notwendigen Tätigkeiten basiert, so dass der Kunde den kompletten Produkt ganz nach seinen Anforderungen erhält.

Unsere Werte

Die Beziehung zu unseren Mitarbeitern, Kunden und Zulieferern nehmen wir ernst und betrachten sie als eine Partnerschaft, in der wir uns gegenseitig aufeinander verlassen können. Qualität, Zuverlässigkeit und Effizienz sind für uns Schlüsselbegriffe. Einen ebenso hohen Stellenwert haben für uns Vertrauen, Offenheit, Loyalität, Individualität und Teamgeist, Fleiß und Kreativität – diese Werte stellen für uns die Grundlage jeder Zusammenarbeit dar. Wir legen eine hohe Bedeutung auf die Kommunikation und tun alles für die allseitige Betreuung unserer Kunden.

Unsere Visionen

Wir wollen unser Familienunternehmen zu einem führenden europäischen Anbieter im Maschinenbau aufbauen. In unserer Region sind wir ein stabiler und zuverlässiger Arbeitgeber. Unter Einsatz modernster Technologien im Bereich der CNC-Bearbeitung von Metallen, der Herstellung von Schweißteilen und der Montage von kompletten Anlagen gehen wir gezielt auf unsere Kunden ein und bieten ihnen die passenden Lösungen für ihre Bedürfnisse. Durch Automatisierung und Digitalisierung der Produktion erzielen wir eine außerordentliche Qualität bei höchster Effizienz.

Unsere Vision ist es, durch intelligent eingesetzte Automatisierung die Maschinenbediener auf ein Minimum zu reduzieren und das Potential unserer Mitarbeiter für eine mehr kreative Tätigkeit nutzen. Durch kontinuierliche Investitionen sind wir in der Lage, mit der Konkurrenz Schritt zu halten und immer anspruchsvollere Produkte zu realisieren. Durch eine Marktdiversifizierung und vernünftige Investitionen, sei es in unsere Belegschaft oder unsere technische Ausstattung, werden wir uns für die Zukunft rüsten, und wir sind uns sicher, dass es eine erfolgreiche Zukunft sein wird.
Libor Štoudek – Leiter der Handelsabteilung

So, wie für uns die Einstellung unseres ersten Mitarbeiters, die Investition in die ersten Maschine oder die erste Messe große Meilensteine waren, planen wir auch für die nächsten fünf Jahre einige wichtige Schritte. Der erste wird der Bau einer neuen Fertigungshalle sein, die ein wesentlich größeres Potential für das Wachstum unserer Firma bieten wird. Ein höherer Automatisierungsgrad und der Einsatz von Robotern dort, wo dies möglich ist, wird der nächste Schritt sein, um auf dem Markt für Kunden wie Beschäftige ein interessanterer Partner zu werden. Ich bin mir sicher, wenn wir in fünf Jahren erneut darauf zurückblicken werden, was wir geschafft haben, dann werden wir uns genauso wundern, was für ein großes Wegstück wir zurückgelegt haben.
Milan Štoudek – Geschäftsführer

Geschichte

Die Brüder Štoudek gründeten ihr Familienunternehmen im Frühjahr 2016 in der kleinen Ortschaft Radiměř. Damals waren sie gleichzeitig die einzigen Beschäftigten ihrer Firma. Seit Beginn an konzentriert sich die Firma auf die kundenspezifische Fertigung eines breiten Spektrums an Maschinenbauteilen und vollständigen Anlagenkomplexen. Mit der Zeit errang sie eine wichtige Stellung auf dem in- und ausländischen Markt, baute einen weiteren Produktionsbetrieb und wuchs auf gegenwärtig 35 Mitarbeiter an.

„Zurückblickend muss ich lächeln, unter welchen Bedingungen wir angefangen haben und was seither alles passiert ist. Gleichzeitig sehe ich aber auch, wie viel Arbeit noch auf uns wartet. Nach fünf Jahren sind wir an einem Punkt angelangt, wo wir uns noch mehr ins Zeug legen müssen, wo wir die Organisation und die Prozesse der Firma noch weiter verfeinern müssen, den Mitarbeitern noch mehr in ihrer beruflichen Entwicklung helfen müssen und wo es natürlich an der Zeit ist, sich ein größeres Stück von dem Kuchen abzuschneiden, den der Markt zu bieten hat.“ Milan Štoudek – Geschäftsführer

Wichtige Meilensteine

Jahr Ereignisse
2016
  • Gründung der Firma durch die Brüder Milan und Libor Štoudek.
  • Erster realisierter Auftrag für einen tschechischen Kunden. Markteinstieg in Deutschland und Belgien
    und erste realisierte Aufträge.
  • Aufbau des Hauptsitzes der Firma in Radiměř. Dazu gehören Räumlichkeiten für die CNC-Bearbeitung,
    das Schweißen von Edelstahlkonstruktionen und die Montage von Sondermaschinen.
2017
  • Erweiterung des Teams um einen ersten Schweißer und QS Mitarbeiter.
  • Anschaffung der ersten CNC-Drehmaschine Mazak QT 300 ML.
  • Gründung einer Niederlassung in Uherský Ostroh.
2018
  • Erste bedeutende Realisierung einer kompletten Trocknungsanlage für die Automobilindustrie.
  • Erstmals als Aussteller auf der Hannover Messe, anschließend auf der Messe Elmia Subcontractor in Schweden.
  • Umzug des Betriebsteils aus Uherský Ostroh in geeignetere Räumlichkeiten in Ostrožská Lhota.
    Investition in zwei CNC-Bearbeitungsmaschinen.
2019
  • Erfolgreiche Einführung eines Qualitätsmanagementsystems in den Bereichen Metallbearbeitung,
    Schlosserarbeiten und Werkzeugherstellung.
  • Zertifizierung nach der Norm ČSN EN ISO 9001:2016.
  • Markteinstieg in den Niederlanden, Schweden, Finnland und Dänemark.
  • Teilnahme als Aussteller auf der Maschinenbaumesse Elmia Subcontractor im schwedischen Jönköping.
  • Einrichtung eines CAM-Arbeitsplatzes zur Programmierung von CNC-Maschinen.
2020
  • Die Firma ist auf 25 Beschäftigte angewachsen.
  • Markteinstieg in Island, Beteiligung an der Entwicklungs- und Produktionstätigkeit eines Startups
    für die Überwachung von Stromnetzen.
  • Einrichtung einer neuen QS Arbeitsplatz unter Nutzung modernster Messvorrichtungen im Betriebsteil
    Ostrožská Lhota.
2021
  • Beginn des Prozesses der Digitalisierung der Firma einschließlich Maschinenmonitoring und papierloser
    Produktion.
  • Bedeutende Investition in ein 5-achsiges Bearbeitungszentrum Mazak CV5-500.
2022
  • Anschaffung eines CNC-Fräszentrums Kovosvit MAS MCV 1400 QUICK.
  • Anschaffung eines Koordinatenmessgeräts Mitutoyo Crysta Plus M574.
  • Anschaffung einer neuen Drehmaschine Mazak QT 200 ML.
  • Beginn der Vorbereitungen für den Bau einer neuen Fertigungshalle.